Togel #025 – Schienennetz unter der Lego Stadt

4. April 2020 TK

Togel #025 – Schienennetz unter der Lego Stadt

Das Schienennetz in der Lego Stadt Togel wurde auf mehrere Ebenen ausgeweitet.


Dieser Artikel beinhaltet eventuell “Affiliate Links”, was bedeutet, dass ich einen Teil der Summe, eines über Links auf dieser Seite gekauftes Produkt, erhalte. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten und es hilft mir diesen Blog weiterzuführen. Vielen Dank für die Unterstützung! Mehr Informationen gibt es hier.


Schienen nehmen innerhalb eines Lego Layouts wahnsinnig viel Platz ein. Vor allem, wenn man sich ein solides Schienennetz wünscht, wo einige Züge parallel ihre Kreise ziehen können. Um nun mehr Platz für teures Bauland innerhalb der Stadt zu gewinnen, ordnete der Bürgermeister ein teures Projekt an: Die Verlagerung eines Teils des Schienennetzes in den Untergrund der Lego Stadt. Wenn man es nicht physikalisch besser wüsste, könnte man meinen für die Bauarbeiten wurde die ganze Stadt verschoben und teilweise abgebaut. Das Resultat ist zunächst ein riesen Loch im Herzen der Lego Stadt Togel.

Das Projekt hat allerdings nicht nur den Zweck das platzeinnehmende Schienennetz teilweise auszulagern. Es kam immer mal wieder die Frage auf, wie ich den die Mitte dieses großen Layouts erreichen würde und zugegeben, manchmal habe ich mich das auch selber gefragt! Ab jetzt habe ich (bei gleichbleibender Schlankheit) eine bequeme Antwort auf diese Frage. Die viergleisige Schienenrampe kann nämlich durch abnehmbare Klavierscharniere mühelos ausgeklinkt werden. Die Schienen sollten nur vorher oben und unten getrennt werden.

Die Steigung ist für Lego Züge nicht ganz ohne, doch der Hochgeschwindigkeitszug schafft sie mit einem Motor und zwei zusätzlichen Mittelwaggons. Schwerere Züge brauchen mehr Antrieb, oder fahren anders herum. Denn die geplante Rückführung auf die Platte hinter dem Bahnhof ist deutlich länger und hat somit eine geringere Steigung.

Wie gefällt euch die Idee? Hat eure Lego Stadt auch mehrere Ebenen? Schreibt es in die Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.